Seite wählen

13. Round Palagruža Cannonball 2021

Internationale Segelregatta
23.10.2021 bis 29.10.2021

Round Palagruža Cannonball

International Sailing Regatta, invented and organized from sailors for sailors!

New route: Biograd – Hvar – Korčula – Mljet – Palagruža – Biševo – Dugi Otok – Pašman – Biograd
About 380 Nautical Miles non stop "Matchrace"
Professional Satellite Tracking
Sportive and fair sailing in one design classes
Yearly event beginning of April
Since 2008

13th Round Palagruža Cannonball 2021

International Sailing Regatta
23/10/2021 until 29/10/2021

Round Palagruža Cannonball

International Sailing Regatta, invented and organized from sailors for sailors!

New route: Biograd – Hvar – Korčula – Mljet – Palagruža – Biševo – Dugi Otok – Pašman – Biograd
About 380 Nautical Miles non stop "Matchrace"
Professional Satellite Tracking
Sportive and fair sailing in one design classes
Yearly event beginning of April
Since 2008

Flaute bei Dugi Otok

Während in der Nacht die Schiffe Geschwindigkeiten bis zu 9 Knoten erreichten ist in der Früh der Wind wieder Mangelware. Folgendes Zitat möchten wir euch nicht vorenthalten:

Man(n) kann drei TUC bei einer Wende während dem Platzwechsel essen.

Die Bavaria 46 Klasse hat sich über eine Länge von 87 Seemeilen verteilt. Während die ersten beiden gerade Dugi Otok umrundet haben sind die letzten Schiffe gerade durch das Gate bei Vis gesegelt.

Die Fahrt von Palagruža von Dugi Otok

Nachdem alle Schiffe Palagruža umrundet haben geht es nun Richtung Dugi Otok weiter. Die Bavaria 41s sind immer noch sehr dicht beisammen, bei den Bavaria 46 hat sich das Teilnehmerfeld deutlich weiter verteilt.

Hier findet ihr die aktuellen Positionen der Schiffe: TracTrac

Die ersten Schiffe erreichen Palagruža

Gegen 03:30 Uhr Ortszeit haben alle Schiffe der Bavaria 41s Klasse die Insel Palagruža umrundet. Das Teilnehmerfeld liegt hier mit ca. 3 Seemeilen Abstand vom Ersten bis zum Letzten sehr dicht zusammen.
Anders schaut es bei den Schiffen der Bavaria 46 Klasse aus. Während das Spitzenfeld bereits nur noch wenige Seemeilen von Palagruža entfernt ist haben die letzten Schiffe vor kurzem das Leuchtfeuer von Glavat passiert. Zwischen Ersten und Letzten liegt hier ein Abstand von ca. 40 Seemeilen.
Gesegelt wird in beiden Klassen aktuell mit ca. 6 bis 8 Knoten.

Die Umrundung von Glavat

In den Abendstunden erreichte das Spitzenfeld der 13. RPC das Leuchtfeuer von Glavat. Hier werden die Schiffe nun das Leuchtfeuer Steuerbord liegenlassen und die Fahrt Richtung Palagruža fortsetzen.

Die Fahrt von Biograd Richtung Glavat

Der heutige Tag hatte vor allem eines zu bieten: wenig Wind. Daher wurde die Verkürzungsoption 1 zu Mittag von der Wettfahrtsleitung angewendet. Dies bedeutet, dass die Insel Mljet nicht mehr passiert werden muss und die Schiffe bereits beim Leuchtfeuer in Glavat Kurs auf Palagruža nehmen. Das Teilnehmerfeld ist dadurch aber immer noch sehr dicht beisammen. Einige Fotos hat uns Günter vom Schiff Nr. 20 "Windeseile" geschickt.