Seite wählen

13. Round Palagruža Cannonball 2021

Internationale Segelregatta
Geplant: 10.4.2021 bis 17.4.2021

Round Palagruža Cannonball

INTERNATIONALE SEGELREGATTA ERFUNDEN UND ORGANISIERT VON SEGLERN FÜR SEGLER!

Neue Streckenführung:
Biograd – Hvar – Korčula – Mljet – Palagruža – Biševo – Dugi Otok – Pašman – Biograd
380 sm nonstop "Matchrace"
Sportlich faires Segeln in Einheitsklassen
Professionelles Satelliten-Tracking
Findet jährlich Anfang April statt
Seit 2008

Round Palagruža Cannonball 2020

Internationale Segelregatta
verschoben auf 10.4. – 17.4.2021

Round Palagruža Cannonball

INTERNATIONALE SEGELREGATTA ERFUNDEN UND ORGANISIERT VON SEGLERN FÜR SEGLER!

Neue Streckenführung:
Biograd – Hvar – Korčula – Mljet – Palagruža – Biševo – Dugi Otok – Pašman – Biograd
380 sm nonstop "Matchrace"
Sportlich faires Segeln in Einheitsklassen
Professionelles Satelliten-Tracking
Findet jährlich Anfang April statt
Seit 2008

Leider haben wir keine guten Nachrichten.

Adriatic Challenge ist pleite!
Und das was von der Bavaria 41s-Flotte übrig geblieben ist, nachdem alle Segel und teilweise Elektronik verscherbelt wurden, ist zum Teil von einer Charterbasis in Pirovac übernommen worden. 

Die gute Nachricht:

  • Es wurden von unserem Charterpartner PITTER keine Zahlungen von Kunden an AC weitergeleitet, d.h. die Anzahlung/Komplettzahlung der Teams, die ein AC-Schiff zugelost bekommen haben ist zu 100% vorhanden.

Den Ausfall von 8 Schiffen hätten wir mit einer 3. Einheitsklasse wohl noch irgendwie in den Griff bekommen, aber die Corona-Pandemie bedingten Umstände und behördlichen Auflagen bzw. Vorschriften des Kroatischen Segelverbands zur Ausrichtung einer Regatta würden uns zu drastischen Maßnahmen zwingen:

  • Keinerlei Veranstaltungen, wo die Teilnehmer aufeinandertreffen könnten, wie Opening Event, Registrierung, Stegparty, Siegerehrung
  • Reduzierung der Crewanzahl auf ein notwendiges Minimum
  • Vulnerable Personen, das sind Personen über 65 Jahre, oder solche mit Vorerkrankungen wie Diabetes u.ä. dürfen an der Regatta nicht teilnehmen.
  • Alle Teilnehmer haben ein Attest ihres Hausarztes mitzubringen, das nicht älter als 7-14 Tage ist.
  • Vorgeschriebener Gesundheitscheck mit Fiebermessung aller Teilnehmer vor dem Auslaufen
  • Umfangreiche Vorkehrungen für den Fall, dass sich jemand infiziert hat, mit Quarantäne ganzer Crews und solchen, mit denen sie engeren Kontakt gehabt hat. 
  • und einiges mehr...

Und dann erreichte uns heute die Nachricht, dass ab Montag dem 17.8. für Kroatien eine Reisewarnung ausgesprochen wird.

Wir ziehen daher die Reißleine und sagen das Round Palagruža Cannonball für 2020 mit großem Bedauern nun endgültig ab!

Wir hoffen, dass wir den gemeldeten Crews mit dieser frühen Absage auch etwas an Planungssicherheit geben können, denn es ist ja nicht auszuschließen, dass bis Oktober die Reisewarnung aufgehoben wird, die Zahl der Infizierten wieder zurückgeht und Veranstaltungen wieder erlaubt werden, sodass der/die eine oder andere vielleicht bei der Offshore Regatta nach Dubrovnik, dem Kornati Cup, oder der Hochseestaatsmeisterschft dabei sein wird können.

Als selbstorganisierte Regatta können wir die unabschätzbaren und unkonrollierbaren Risiken, den Aufwand und die Kosten nicht stemmen. Auch das um die Hälfte reduzierte Starterfeld ist in sportlicher Hinsicht nicht fair. 

Nichts desto trotz planen wir für April 2021 ein Round Palagruža Cannonball und hoffen, dass bis dahin die Pandemie unter Kontrolle ist und/oder wir bis dahin nicht nur eine russische Impfung haben werden.
Nächstes Jahr wird es aller Voraussicht 15 neue Bavaria 46 mit Gennaker geben, sowie die 10 Bavaria 41s von PITTER.
Wir können also nur hoffen, dass die Pandemie irgendwie in den Griff gebracht wird.