Mit zehnminütiger Verspätung wird die Regatta vom Boot Nummer 50 "Auckland" mit dem Team "Lost Boys" als Hase ins Rennen geführt. Bedingt durch den Leichtwind, ist dieser Teil der Regatta technisch sehr herausfordernd. Die Qualität des Materials, das Können der Trimmer und die ruhige Hand des Steuermanns werden in dieser Phase ausschlaggebend sein. Das besondere Abenteuer diese Regatta als Zwei-Mann-Team in Angriff zu nehmen, wagt das Team "2hard" auf dem Boot Nummer 38 "Juditha".
DSCI0304 DSCI0308 DSCI0313