Select Page

"Heute war ein schöner Tag" sagt Mischa Strobl vom Reef Raff Sailing Team, zieht gedankenverloren an der Pfeife und zwinkert mir dabei verschmitzt zu.

Zuerst runden wir in der Frühe bei schönstem Sonnenschein den Palagrusianischen Felsen und freuen uns. Beim darauffolgenden Spimanöver, bei dem der Spi durch die Vorschiffsluke gesetzt wird entfernt sich ein Polster aus ebenderselben auf feinster parabolischer Bahn vom Schiff. Das "Poldi über Bord" Manöver lassen wir bleiben, wir mochten ihn eh nicht.

Wie wir dann so mit dem Spi dahinbrettern reisst es plötzlich die Spibaumnock aus.  Damit uns net fad wird. Und weil es ja ein neues Schiff ist. Muß am Material liegen. Wir basteln ein wenig und sind zufrieden. Mit dem Ergebnis ebenso.

Am Nachmittag steht unser Koch vor dem Herd und öffnet das Fenster darüber. Dieses hält er Sekundenbruchteile später zu seinem größten Erstaunen in der Hand. Das ist ein neues Schiff  also sind die Scharniere angepickt und lösen sich hin und wieder. Gaffa löst das Problem. Es ist nun ein wenig dunkler beim Herd dafür hält das auch.

Im Laufe des Tages versenken wir noch einen Haufen Schäkel. Dies ist ein neues Schiff und diese vermaledeiten Dinger sind halt nicht wirklich zugeschraubt. Wir ersetzen sie, eine fröhliche Melodie summend, durch Softschäkel.

Spart Gewicht und sieht schnell aus. Wieder sind wir zufrieden. Es war ein schöner Tag.